Hinweg in 2 Akten – Akt 2: Ein kleiner Sprung …

… über die Nordsee.

Davor stand jedoch eine der größten Ärgernisse der modernen Luftfahrt: Der BUS!

020_Aberdeen

Das bedeutet nämlich, dass unser schöne Vorteil mit dem Status nicht relevant ist, denn wir kommen damit eigentlich nur als erste in den Bus. Aber der Bus fährt erst los, wenn 2/3 der Maschine drin sind. Somit ist man mitten drin im Kampf um das Gepäckfach.

Vorteil eines Bus-Gates: Man fährt an den Flugzeugen vorbei und erhält so manchen schönen Blick auf die großen Bomber. Teilweise schon beeindruckend.

021_Aberdeen

Und schon waren wir am Flugzeug – welches heute als Übungsobjekt für den „Puscher“ dienen sollte. Also für denjenigen, der das Flugzeug zurück in die richtige Richtung drückt. Hat er/sie/es aber gut gemacht.

022_Aberdeen

An Bord ging es für uns wieder weiter nach hinten. Die Beinfreiheit war ausreichend, aber auch nicht besonders toll. Für 1:40 Std. Flugzeit aber mehr wie ausreichend.

023_Aberdeen

Der Flug selber war nicht weiter erwähnenswert. Mit den auf das Handy geladenen Filmen und der Musik sowie einer Getränke-und-Salami-Brot-Runde waren wir auch auf einmal schon in Aberdeen.

024_Aberdeen

025_Aberdeen

026_Aberdeen

Der Anflug war etwas „unruhig“, aber runter kommt man ja bekanntlich immer. Aberdeen selber ist zwar einer der geschäftigsten Flughäfen Europas, was aber nur an den vielen, vielen Helikopter-An- und Abflügen liegt, die von dort aus zu den Ölplattformen starten bzw. landen. Allerine während unserer Landung haben wir 3 Helis landen gesehen …

027_Aberdeen

Flugzeuge sind dagegen eher selten. Mit drei Maschinen (1 BritishAirways, 1 flyBA und die Lufthansa) waren die wenigen Gates schon recht ausgelastet.

028_Aberdeen

Ausgestiegen wird in Aberdeen auch immer mit einer Treppe und dann zu Fuß in den Terminal. Kein Bus. Wieder gute Perspektiven.

029_Aberdeen

Und auch das Wetter zeigte sich recht untypisch: Sonne!

030_Aberdeen

Die Einreise war einfach und ohne Probleme – mit dem Bus ging es dann in die Stadt.

Welcome to Aberdeen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.