Flug und Ankunft

Nach unserem Lounge-Aufenthalt ging es zum Bus-Gate, wo bereits der erste Bus abgefahren war und wir tatsächlich (obwohl wir etwa 4-5 Minuten nach Beginn des Boardings) mit die letzten waren, die in den zweiten Bus einstiegen.

Auf dem Weg zum Flugzeug kamen wir noch einmal an dem Weltmeister-Flieger vorbei.

Ansonsten war der Weg eher … langweilig.

Der etwa 2 Stunden dauernde Flug war sehr unspektakulär. Am Anfang gab es noch ein paar Luftlöcher, aber ansonsten wurde das Video-Schauen auf dem Handy nur unterbrochen, um ein Butterbrot (Pastrami mit Ei – gar nicht man so schlecht) und ein Wasser zu uns zu nehmen. Zeitweise waren sogar 4 Flugbegleiterinnen am Werke und so ging es recht schnell.

Netter Service und ein angenehmer Flug. Und pünktlich sahen wir den markanten Tower vom Flughafen Edinburgh-Turnhouse.

Our home away from home!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .