Angekommen in Fort William

Nachdem wir uns nach der Überquerung der „Ziellinie“ noch zum B&B gekämpft haben (3 von 4 Leute hatten in Summe 6 müde Beine), ging es erst einmal darum sich einzurichten.

Das Balcarres B&B liegt etwas südlich der „Innenstadt“ von Fort William, etwa 2 Kilometer vom Bahnhof entfernt. Sieht aber sehr schön aus und etwas größer als die üblichen B&Bs in den Städten.

Unser Host nahm die Frühstücksbestellung auf und da wir morgen eher weniger laufen würden, haben wir uns mal gegen das „Full Scottish“ entschieden. Stattdessen geht es eher in die Richtung „ein bisschen Ei und ein Toast“. Oder in einem Fall in „Porridge“.

Nach einer erholsamen Dusche und etwas Fuß- und Augenpflege stellte sich aber noch Hunger ein. Um mal etwas anderes zu Essen und weil es sich von der Speisekarte her gut angehört hat, ging es wieder in die Innenstadt zum Spice Tandoori, einem modern und gemütlich aussehenden, indischen Restaurant.

Also vor dem B&B treffen und … oh, was für eine schöne Aussicht.

Gemütlich ging es in die Stadt und in das Restaurant rein. Was größer als gedacht war. Und total voll.

Glücklicherweise gab es noch einen freien Tisch. Schön war der Blick auf Loch Linnhe, schlecht war die tiefstehende Sonne (Meike und Jens konnten die anderen teilweise gar nicht mehr sehen).

Vom Essen gibt es leider keine Fotos. Einerseits, weil es eine Weile gedauert hat, bis das richtige Essen gekommen ist und wir dann wie die Raubtiere über selbiges hergefallen sind. Andererseits, weil wir echt müde waren und es einfach vergessen haben. Aber es war sehr gut! Und ausreichend von der Menge.

Dann wollten wir eigentlich mit dem Taxi fahren, haben uns aber angesichts des schönen Wetters für einen letzten Spaziergang des Tages entschieden.

Im B&B dann ab in die Falle. Und am nächsten Tag ging es dann um halb 9 zum Frühstück und auf in den neuen Tag.

Spoiler: Es geht ans Meer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.