Dinner in Leith

Also wieder bei Martin Wishart. Meike und Jens waren ja schon 2017 mal da und haben so davon geschwärmt, dass wir als krönenden Abschluss des gemeinsamen Urlaubs hier ein Abendessen geplant haben.

Schon einmal vorneweg: Wir hatten ein vorzügliches Essen, eine Gruppe Amerikaner nebenan zur Unterhaltung und einen wunderschönen Abend. Sprachliche Hürden wurden weggelacht und am Ende konnten wir sogar eine von einem Reiseteilnehmer langersehnte Käseplatte verbuchen.

Nun lasset das Gelage beginnen!

Zuerst der Gruß aus der Küche mit Papadam und kleinen Rote-Beete Pralinen.

Dann der zweite Gruß aus der Küche mit einer kalten Lauchsuppe mit Lachs-Rogen sowie Sellerie-Sticks auf einer Sesam-Butter-Sauce.

Dann zum Menu, beginnend mit einer Ceviche vom Heilbut auf Mango und Passionsfrucht.

Dann Schnecken-Ravioli mit Muscheln, Lauch und Knoblauch Velouté

Langostine aus Kilbrannen mit Rauchbutter

Schweinsfüße mit kleinen Nudeln (Fregola) und Mangold – sehr, sehr gut! Für Jens eines der besten Gerichte des Menus!

Taube mit Leber Parfait und Garam masala – auch sehr reich, auch wenn die Taube etwas trocken war.

Black Angus Beef mit schwarzem Knoblauch – absolut der Hammer

Nachtisch-Zeit! Beginenn mit schottischen Erdbeeren, gefolgt von einer Lemon Cemeux mit Gin&Tonic Eis. Etwas, was anscheinend immer sein muss, denn dieses G&T-Eis haben wir seitdem schon oft gesehen / gehört / gegessen. Aber alles sehr lecker!

Und dann … tätätääää: Die Käseplatte!

Ein kulinarisch sehr guter Abend, auch wenn Meike und Jens etwas die Spontanität der Angestellten vom letzten Mal gefehlt hat. Aber alles sehr gut. Und wirklich zu empfehlen. Gerade wenn man die schottische Küche mag.

Hier mal eine Übersicht über den Wein, den wir zum Menu hatten (nicht alle hatten alle Weine):

2015 East Sussex Vine Crosses Hidden Spring (England)

2018 Western Cape Coastal Zone Tulbagh Harslevelu Lemberg Family (Südafrika)

NV Brut Cava Rene Barbier Penedes (Spanien)

2013 I.G.P Macedonia Xi-Ro Legas family (Griechenland)

2016 Mendoza Ucco Valley Bonarda Los Haroldos (Argentinien)

2009 Gattinara Vallana (Italien)

2017 Szekszard Kadarka Sebeysten (Ungarn)

Nv Brut Cremant de Loire De Chanceny (Frankreich)

2017 South Island Marlborough Sticky Mickey Eradus estate (Neuseeland)

2011 Savigny-Les-Beaune 1er cru champ-chevrey domaine Tollot-Beaut (Frankreich)

2014 Chateau Barrail du Blanc Saint-Emilion grand cru (Frankreich)

2015 Western Cape Coastal zone Tulbagh Lady Lemberg family (Südafrika)

2014 Mendoza Malamado Zuccardi (Argentinien)

2009 Muscat Beaumes-De-Venise cuvee les trois fonts domaine de Coyeux (Frankreich)

Und Jens hatte natürlich zum Abschluss einen 21 years old Glendronach parlement … wenn man in Schottland ist, dann trinkt man ja auch das, was die Schotten trinken … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.