Zum Inhalt springen

Auf in die Rocky Mountains

Heute ging es nach dem Frühstück wieder zum Flughafen Edmonton, wo wir unser Auto im Empfang genommen haben. Wie in Neuseeland haben wir wieder einen Toyota Camry bekommen, was den netten Vorteil hat, dass wir

a) das Auto und die meisten Knöpfe darin kennen und

b) wir wissen, wie wir alle Koffer in den Koffferraum packen können.

Vom Flughafen ging es dann an Edmonton vorbei auf den Yellowhead Highway nach Jasper, unserem ersten Stop in diesem Urlaub. Die Fahrt selber war sehr angenehm, denn in der Regel ging es mit 110 kn/h gemütlich und dank Tempomat ohne irgendwelchen Pedaleinsatz die etwa 340 km nach Jasper. Verkehr war auch nicht viel …

Auf in die Rocky Mountains

Da wir dieses Jahr viele längere Autofahrten vor uns haben, haben wir uns mit Hörbüchern und -spielen eingedeckt. Zur Zeit hören wir „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling. So waren wir in Null-Komma-Nix im Jasper Nationalpark. Und ab dann sprach die Natur für sich:

Talbot Lake

Rocky Mountains

Talbot Lake

Am Jasper Lake haben wir uns dann auch mal selbst ins Bild geschlichen:

Am Jasper Lake

Am Jasper Lake

Unser Auto im übrigen auch …

Unser Auto

Wobei an allen Parkplätzen und Raststellen und in den Orten überall klar gesagt wird, in wessen Land wir uns hier befinden: Im Land der Bären!

Bärenland

Gegen 15 Uhr sind wir dann in Jasper angekommen, haben der Tourist Information noch einen Besuch abgestattet und uns mit Infomaterial eingedeckt. Und dann ging es in unsere Unterkunft für die nächsten vier Nächte: Die A&A Accomodation – ein B&B direkt an der Hauptstrasse von Jasper, gegenüber des Bahnhofs, wo unser Zimmer auch schon vorbereitet war. Heute werden wir wohl nicht viel mehr machen und nur schauen, dass wir uns das Dorf etwas anschauen und uns was zu essen besorgen.

Morgen stehen dann entweder ein paar Wanderungen hier in der Gegend oder eine Fahrt mit der Gondelbahn und eine kurze Klettersteig auf den Whistlers Mountain oder eine Fahrt nach Miette mit einer kurzen Wanderung und einen Abstecher in die dortigen Hot Springs. Wird wetterabhängig entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.