Zum Inhalt springen

Schottische Politik

Heute ging es erst einmal zum schottische Parlament, das seit 2004 seinen Sitz am Ende der Royal Mile hat.
Das recht futuristisch gebaute Gebäude soll sinnbildlich für die Natur Schottlands stehen, hat aber seit seiner Erbauung manche Diskussion über sich ergehen lassen müssen, denn nicht jeder kommt mit moderner Architektur zurecht.

Edinburgh Parliament

Vor dem Gebäude und entlang der Royal Mile haben wir allerdings beim Spazieren diverse Polzisten und Absperrungen gesehen. Neugierig, wie wir sind, haben wir gewartet, was denn da passiert und haben erfahren, dass es sich um die Homecoming Parade handelt, also eine Parade der aus Afghanistan zurückgekommenen schottischen Soldaten handelt.

Homecoming Parade

Ich sag mal so: Das 5. Stabs-/Fernmelderegiment 3 konnte besser marschieren … 😉

Lustig war, dass die Strecke komplett für den Autoverkehr gesperrt wurde, weswegen ein Trupp Arbeiter Absperrgitter aufgestellt hat. Dies haben die aber so schlecht gemacht, dass ein Polizist hinter dem Trupp hinterher gegangen ist und alles korrigiert hat.

Homecoming Parade

Und das nicht, ohne die Arbeiter anzumeckern. Was die allerdings wenig interessiert hat, da sie alle weiteren Gitter und Absperrungen ebenfalls kreuz und quer auf die Strasse gestellt haben.

Nachdem die Parade an uns vorbeigestolpert ist, ging es dann ins Parlament. Eine Führung haben wir leider nicht ergattert, dafür haben wir uns selber ein wenig umgesehen. Das Gebäude an sich ist aus heimischen Materialien (Holz, Granit, etc.) erbaut worden und sieht von innen sehr schön aus. Auch der Plenarsaal macht was her.

Edinburgh Parliament

Wobei es, gerade für die Hinterbänkler, auch schöne Aussichten auf den nahegelegenen Arthur´s Seat gibt …

Edinburgh Parliament

Da wir leider keine Führung gehabt haben, blieb uns nur eine kleine Ausstellung als Information. Schön finden wir den Spruch, der die erste Sitzung des schottischen Parlamentes 12. Mai 1999 eröffnete. Es wurde nämlich mit den Worten eröffnet: „Das schottische Parlament, welches sich in 1707 vertagt hatte, setzt jetzt seine Arbeit fort.“

Mal schauen, wie weit die Unabhängigkeitsbewegungen hier noch gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.